Burgund

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Alte Garde in größer

Falls einmal geplant ist, die Einheiten größer als 24 zu machen, habe ich direkt die Alte Garde schon auf 36 erhöht. Schadet ja nicht wirklich ... ^_°




Sonntag, 4. Dezember 2016

Französische napoleonische Infanterie de ligne #3

Und direkt geht es zurück in die napoleonische Ära - hier das dritte Regiment für die napoleonischen Kriege. Die Kleinen sind eigentlich schon länger fertig - nun habe ich es endlich geschafft, ihnen ordentliche Bases zu verpassen.

36e régiment d’infanterie

Die 24 Püppies bestehen gemischt aus Perrys und Victrix.



Samstag, 3. Dezember 2016

Was liegt auf dem Tisch - Anfang Dezember

Ich habe günstig ein paar Franzosen geschossen. Entsprechend ist es nun meine Aufgabe, diese an meine Armee anzupassen. Ich hoffe, dass man hinterher nicht all zu sehr bemerkt, welche original von mir sind und welche nicht. ^_°




Donnerstag, 1. Dezember 2016

Armbrustschützen.aus Braband

Und wieder ein paar Püppies aus dem Spätmittelalter.

Ab 1383 gehörte das Herzogtum defacto zum burgundischen Reich. Dennoch unternahmen die Brabanter immer mal wieder einen Aufstand.

Zusammen mit Gent und Flandern besteht ein nicht zu vernachlässigender Teil meiner Burgunden aus dem Gebiet der Niederen Landen. Sollte sich diese einmal erheben, sollte sich der Herzog warm anziehen.

12 der Püppies hatte ich ja bereits früher einmal bemalt. Entsprechend habe ich die Einheit nur noch vervollständigt. Alles wieder einmal schicke Perrys.




Sonntag, 27. November 2016

Donnerstag, 24. November 2016

Die Krux mit den Flaggen

Die Krux mit den Flaggen.


Woher weiß man, welche Flagge die Regimenter der Burgunder trugen?
Alles geht auf das Jahr 1476 zurück. Die Schlacht bei Grandson ist eine der drei großen Schlachten der Burgunderkriege. Sie fand unter geringen Verlusten auf beiden Seiten am 2. März 1476 in der Nähe von Grandson am Neuenburgersee zwischen den Truppen des burgundischen Herzogs Karl des Kühnen und der Eidgenossen statt. Die Eidgenossen konnten die Burgunder in panikartige Flucht versetzen und machten in deren zurückgelassenem Lager reiche Beute. Dazu gehörten über 400 burgundische Geschütze sowie u. a. kostbare Tapisserien und Unmengen Flaggen, Banner und Fahnen.




Noch heute kann man in der Schweiz in diversen Museen besagte Flaggen begutachten. Leider weiß niemand, welche Flagge zu welchem Regiment gehörte. So kann man zwar authentisches Fahnenmaterial nutzen - ohne jedoch zu wissen, ob es zu meinem Zug, einer Kompanie oder einem Regiment gehörte.
Trotzdem ist es gut zu wissen, dass es halbwegs historisch ist.





Montag, 21. November 2016

Alte Garde mit neuen Füßen

Und weil es gerade so schön ist - hier noch einmal die Alte Garde. Diesmal sind aber alle auf 4er Bases.

Die Püppies müsste eigentlich Old Glory sein. Bin mir aber nicht wirklich sicher.



Freitag, 18. November 2016

Französische napoleonische Infanterie de ligne #2

Da allein Frührenaissance langweilig ist - hier das zweite Regiment für die napoleonischen Kriege. Die Kleinen sind eigentlich schon länger fertig - nur habe ich es endlich geschafft, ihnen ordentliche Bases zu verpassen.

Und direkt das zweite Regiement hinther.

45e régiment d’infanterie

Die 24 Püppies bestehen gemischt aus Perrys und Victrix.





Mittwoch, 16. November 2016

Das Sweetwater Forum

Kleine Werbung in eigener Sache.


Falls das jemand noch nicht kennen sollte. Für mich die beste Anlaufstelle für historisches Tabletop im Deutschsprachigen Raum.

Das Sweetwater Forum - eine sehr entspannt und dabei aber auch fachkundige Community.